GTranslate

Czech Bulgarian Chinese (Traditional) Croatian Danish Dutch English Estonian Finnish French Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Russian Spanish Swedish Ukrainian Vietnamese

Partneři

Facebook

 

Nové Město na Moravě

Beschreibung

Nové Město na Moravě

Grundangabe: 8038 Einwohner, 600 ü.M. Verbindung mit dem Bus, mit dem Zug und mit dem Auto.
Die Stadt liegt am rote, grüne und gelbe Touristmarkierung an südlichen Grenze der Saarer Berge. 
 
Geschichte
Die Geschichte der Stadt reicht bis zur Mitte des 13 Jh. zurück, als Boček von Obřany hier eine Ortschaft gründete, die zum ersten Mal im Jahre 1267 unter seinem Namen (Bočkonov oder Bočkov) erwähnt wurde. In der Urkunde des Königs Wenzel II. aud dem Jahr 1293 wurde der Ort schon unter dem Namen Nova Civitas, d.h. Nové Město angeführt. Nach den Herren von Obřany und den Herren von Lipá regierten die Herren von Pernštejna, erlebte die Stadt ihre Blütezeit und erhielt auch zahlreiche Privilegien. Einer der nächsten Besitzer der Herrschaft war in den Jahren 1624-1636 Kardinal František von Dietrichštejn, der alle Stadtrechte und Privilegien bestätigte und das Wappen der Stadt erneuerte. 
Zu Stadt gehört die Ortsteile Hlinné, Jiříkovice, Maršovice, Olešná, Petrovice, Pohledec, Rokytno, Slavkovice a Studnice.
                                                                                         
Bedeutende Persönlichkeiten
Bildhauer Jan Štursa (1880-1925) und Vincenc Makovský (1900-1966)
Maler und Grafiker Karel Němec (1879-1960), Bildhauer Arnošt Košík (1920-1990), Maler Pavel Kopáček (1923-1996), Chorleiter und Pädagoge Josef Veselka (1910-1922), Antifaschist Ivan Sekanina (1900-1940), tschechoslowakischer Legionär František Seidl (1895-1918), Schriftlicher und Arzt Josef Svítil-Jan Karník (1870-1958).
 
Baudenkmäler
Der historische Stadtkern mit vielen interessanten Baudenkmäler ist denkmalgeschützt. 
 
Zu den interessantesten Objekte gehört das Schloss von den zweiten Hälften der 16. Jhs., das Alte Rathaus mit Türmchen aus Jahr 1555. Inmitten des Platzes steht die katolische Kirche St. Kunigunde. 
 
Zajímavosti okolí
Am Rande der Stadt liegt berühmter Wald Ochoza mit Ski und Biathlonareal. Im Wald befindet sich auch Bilderlehrpfad. 
 
Alljährige Veranstaltungen
Internationale Wettkämpfe in Skilanglauf und Biathlon, Öffnung der Vírs-Mühle, Feier Nova Civitas mit Jarmarkt, Musikfeier
 
Was man besucht 
Hochlandmuseum, Hochlandgalerie mit der Bildhauerausstellung 
 
Sommeraktivitäten
Wandern, Radwandern, Pilzesammeln, Bergsteigen, Freibad, Tennis, Minigolf, In-line 
 
Winteraktivitäten 
Loipen, Piste Harusův kopec, Sauna, Fitness, Squash, Bowling
 


Kontakt Information

  • Adresse: Stadtinformationszentrum, Nové Město na Moravě
  • GPS: 49° 33' 39.6684" N 16° 4' 25.5756" E

Wo finde ich diese Stelle?

Javascript is required to view this map.